Information Ärzte/ Fachpersonal

Zwischen 40 und 200 Menschen pro eine Million Einwohner erkranken an systemischer Sklerodermie. Die Krankheit gehört damit zu den seltenen Erkrankungen. Wir haben auf dieser Homepage für Sie Informationen zum Krankheitsbild sowie Links zu einschlägigen Fachveröfftentlichungen und Fachgesellschaften zusammengestellt.

Das Deutsche Netzwerk für Systemische Sklerodermie e. V. (DNSS) versteht sich als Plattform für Austausch und Kooperation im Bereich der klinischen Forschung und der Grundlagenforschung zu dieser schweren Erkrankung. Über unseren Link „Kliniken“ gelangen Sie zu den am Netzwerk beteiligten Kliniken. Über geplante und laufende Studien informiert Sie der Link „Klinische Studien“ unter „Aktuelles“.

Die Koordinierungszentrale des Netzwerkes an der Universitätshautklinik Köln steht Ihnen für Informationen zum Netzwerk und zu Mitwirkungsmöglichkeiten zur Verfügung. Mailen Sie uns gerne.

Prof. Dr. med. Norbert Blank

Vorsitzender des DNSS e. V.

Liebe Koleginnen und Kollegen, einige unserer Sklerodermiepatienten werden sicherlich von einer Ansteckung mit Covid-19 betroffen sein. Deshalb sammelt das DNSS ebenfalls zu diesem Krankheitsgeschehen Daten. Einen Einblick erhalten Sie in dem Downloadbogen. Bevor Sie diesen Bogen ausfüllen, kontaktieren Sie uns bitte.